Streifen, Streifen, Streifen

Im RVO Teil 1  habe ich den Anschlag, die Zunahmen an der Raglanlinie und wie das Vorderteil zur Runde geschlossen wird beschrieben.
Im RVO Teil 2 folgte dann die Ärmel stilllegen und Vorderteil mit dem Rückenteil verbinden und die Streifenfolgen mit dem Farbwechsel.Hier beschreibe ich den weiteren Streifenwechsel, die Abnahmen für die Taille und die Zunahmen für die Hüfte.

Body-Streifen-Wechsel

Nachdem ich im zweiten Teil die Farbwechsel 1 Runde wollweiß und zwei Runden mintgrün gemacht habe, wollte ich noch breitere Streifen haben. Nach 8x mintgrüne Streifen, habe zu 1 Runde wollweiß und 3 Runden mintgrün gewechselt.

Streifen

Die Abnahme für die Taille habe ich in jeder 6 Runde beidseits recht und links vom MM (Maschenmarkierer) gemacht und bin beim Vorderteil bei 86 M angekommen. Genauso sind es beim Rückenteil  86 M.

Weiter geht es mit den breiteren Streifen in mintgrün, davon habe ich 6 gestrickt. Nun nehme ich an den selben Stellen wieder Maschen für die Hüfte zu.
Beidseits vor und nach dem MM je 1 M zunehmen und das alle 4 Runden.

Bundmuster

Nach weiteren Anproben war ich mit  der Länge des Shirts zufrieden und habe mit dem Bundmuster angefangen. Dieses mal habe ich mich für ein Perlmuster entschieden. Eine Runde 1 m rechts, 1M links und in der nächsten Runde wechselt das Muster, auf der rechten M folgt die linke M und umgekehrt.
Nach 8 Runden wird das Bundmuster locker abgekettet.
Ärmel

Ärmel

Die stillgelegten  64 Ärmelmaschen und 8 M aus der Zunahmen unter dem Arm vom Vorder- und Rückenteil (72)  werden in mintgrün gestrickt. Einen MM zwischen den aufgenommenen Maschen setzen. Dort werden die Abnahmen für den Ärmel gemacht.
Gleich nach der zweiten Runde werden rechts und links vom MM je zwei M zusammengestrickt. dann wieder 1 Runde stricken und wieder beidseits beim MM je zwei Maschen zusammenstricken.
Durch die Aufnahmen und gleich darauffolgenden Abnahmen wird es unter dem Arm nicht so eng.
Bei 68 M auf der Nadel folgen nach 8 Runde noch einmal eine Abnahme um den Ärmel schmaler zumachen. Nach weiteren 8 Runden ist die Länge erreicht und es folgt das Perlmuster für den Bund.
Nach 8 Runden die Maschen locker abketten.

Den zweiten Ärmel genauso stricken.

Ärmel

Halsbündchen

Mit mintgrün aus dem Halsausschnitt gleichmäßig verteilt 96 Maschen aufnehmen und mit dem Perlmuster das Halsbündchen stricken.
Wie beim Ärmel 8 Runden Permuster stricken und locker abketten.

Die Fäden vernähen und das RVO-Streifen-Shirt ist fertig.

Shirt
RVO Shirt gestrickt by Bo
RVO Shirt 
RVO Shirt

Ich hoffe die kleine Beschreibung hat euch inspiriert ein Shirt von oben zu stricken. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben.

Habt ihr schon Raglan von oben gestrickt? Wie gefällt euch die Methode?
Bis bald eure Bo
—–
Du darfst es mit deinen Freunden teilen und über einen Kommentar würde ich mich freuen.

6 Antworten auf „Streifen, Streifen, Streifen“

    1. Ja ich trage die Sachen die ich stricke, besonders die Tücher. Die Pulli habe ich oft angezogen, habe es zu Jeans getragen. Jetzt gibt es sogar Strickstoffe, die sehen aus wie selbstgestrickt.

  1. Der ist ja toll…ich habe noch Wolle von einem langärmeligen RVO übrig. Zwei Farben die allein nicht für einen Pulli reichen, daher hatte ich auch überlegt, einen kurzärmeligen Streifen RVO zu machen und habe mir den Kopf über die Streifenanordnung zerbrochen…und nun stolpere ich über deinen … das könnte passen ….

    Danke für die Inspiration….

  2. Hallo Bo
    Für welche Größe ist die Anleitung.Habe schon 2 wieder aufgetrennt weil die Breite von Vorder-Rückenteil zu eng war.Ärmel hätten gepasst.:-(
    LG Angelika

    1. Es ist für Größe 40/42 bei einer Maschenprobe von 24Mx30R. Du kannst wenn die Ärmel passen, beim Ärmel stilllegen beim Vorderteil und Rückenteil unter dem Arm noch mehr Maschen aufnehmen, damit es nicht zu eng ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.