Cover zu dem Buch Power Morgen
Cover Power Morgen*

– Buchrezension* – Anzeige

Heute geht es ums Frühstück und den Start in den Tag. Das Buch Power Morgen  – 30 Frühstücksrezepte für den besten Start in den Tag gibt Ideen für ein nahrhaftes, vitaminreiches Frühstück. Ob man wenig oder viel Zeit für das Frühstück hat, die Vielfalt der Rezepte bietet verschiedene Frühstücksvarianten. Das schaue ich mir genauer an, was für mich und meine Familie da in Frage kommt.

 

Kurzinfo: Diese 30 bunten Rezepte schaffen Abhilfe bei grauen Morgen und mürrischer Stimmung: Die köstlichen Energiespender strotzen vor Powerstoffen und rüsten für einen fitten, vitalen Tag. Ob auf dem Sprung zur Arbeit oder für den ausgiebigen Spätaufsteher-Brunch am Wochenende – im Buch findet jeder seinen perfekten Genussstart in den Tag. Haferflocken-Chia-Smoothie, herzafter Avocado-Toast mit Granatapfelkernen, traditionelles Bircher Müsli oder eine Quinoa-Power-Bowl – so lecker, dass man nie wieder auf das Frühstück verzichten will! (Quelle: Random House)

Power Morgen:

Originaltitel: Petits déj’ super vitaminés
Originalverlag: Hachette pratique
Buchseiten:  80 Seiten mit ca. 30 Farbfotos
ISBN: 978-3-517-09613-1
Preis: € 9,99
Verlag: Südwest
NEU Erschienen: 04.09.2017
Erhältlich z.B. bei Amazon oder Random House

Autorin: Coralie Ferreira ist Stylistin, Kochbuchautorin und arbeitet nach dem Studium drei Jahre lang als Redakteurin für mehrere Foodzeitschriften.

Meine Meinung:

Als erstes hat das Buch eine schöne Aufmachung und übersichtlich gestalteten Rezepte  mit ansprechenden Bildern. So sieht man gleich wie das Rezept aussehen könnte. Nach der der Inhaltsangabe  und kurzen Einführung,  geht es gleich mit den Rezepten los. Es gibt die Aufteilung in Kickstart in den Tag und Verwöhnfrühstück.

Zu jedem Rezept steht gleich oben z.B. die Vorbereitungs- oder Zubereitungszeit, für wieviel Personen und Gar- oder Gefrierzeit. Das Rezept ist aufgeteilt in „Die Zutaten“ und „Das Rezept“, was die Zubereitung beschreibt. Bei einigen Frühstücksrezepten stehen aus Tipps wie z.B. je nach Saison ein Austausch von Früchten oder Alternativen einiger Mehlsorten.

Von Smoothie, Müsli, Waffeln bis hin zu Brotbelägen und herzhaften Frühstück sind Rezepte vorhanden. Als Zutaten findet man von heimischen Früchten, Supefood wie Chiasame bis hin zu  Urucum-Pulver von dem ich zumindest noch nichts gehört habe. Leider finde ich weder im Rezept noch in dem Buch eine kurze Beschreibung zu diesem Pulver.  Zum Süßen wird kein Haushaltszucker benutzt, sondern  Agavendicksaft und Kokosblütenzucker.

Fazit:

Ein interessantes und inspirierendes Buch mit Rezepten rund um ein gesundes Frühstück. Das Kochbuch gefällt mir gut und auch die Rezepte sind sehr ansprechend. Ich hätte mir zu einigen, ausgefallenen Zutaten etwas mehr Hintergrundwissen und Erklärungen gewünscht.

*Das Buch wurde mir kostenlos und bedingungslos mit freundlicher Unterstützung zur Verfügung gestellt.

Ich hoffe die Rezension hat euch gefallen. Auch eine Kochbuch-Rezension findet ihr hier.

Wie frühstückt ihr? Klassisch mit Brötchen und Marmelade oder eher Müsli, Smoothie, etc.?

Bis bald eure Bo.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

6 Gedanken zu “Power Morgen von Coralie Ferreira – Rezension”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.