DIY Buch Rezension*- Anzeige-

Es ist mal wieder Nähzeit und ich habe mir das Buch “Näh dich durchs Jahr*” von Charlotte Auzou mal genauer angeschaut.  Nähen gehört auch zu meinem Hobbys und ich habe einiges Selbstgenähtes im Blog schon vorgestellt. Mir gefällt das Buch von der Aufmachung gut und von den Bildern her finde ich es sehr interessant. Die Modelle gefallen mir und wenn meine Nähmaschine wieder repariert ist, werde ich auch bestimmt etwas daraus nähen.

Rezension Näh dich durchs Jahr
Näh dich durchs Jahr Cover*

Nähzeit!

12 Outfits hat das Jahr! Ein Jahr voller Nähspaß kann beginnen, denn in diesem Buch gibt es jeden Monat ein neues Nähprojekt: Mit 26 Anleitungen vom Minirock über den wärmenden Jersey-Pulli bis zur Silvester-Partyrobe ist für jede Jahreszeit etwas geboten. Dank Schritt-für-Schritt-Fotografien gelingt auch Näh-Einsteigern jedes Stück garantiert. Tipps & Tricks verraten zudem, wie man seine Kreation zu einem Unikat macht. (Inkl. zwei Schnittmusterbogen für die Größen 34 bis 44.) (Quelle: Random House)

 

Näh dich durch Jahr – 12 Schnitte – 12 Outfits

Originaltitel: Ma garde-robe à coudre pour toute l‘année
Originalverlag: Éditions Mango

Seiten: 152 Seiten, 260 Farbfotos
ISBN: 978-3-517-09628-5
Preis: € 16,99
Verlag: Südwest
NEU Erschienen: 16.10.2017
Erhältlich z.B. bei Amazon und Random House

 

Autorin: Charlotte Auzou
Ürsprünglich als Blog für Mode, Deko und Reisen gestartet, ist Charlotte Auzous Label „Atelier Charlotte Auzou“ mittlerweile eine echte Marke für Kleidung und Accessoires für Frauen. Dinge selbst von Hand zu fertigen ist eine Leidenschaft der fantasievollen Kreativfrau. Als große Liebhaberin von Liberty-Stoffen hat sie es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, aus den floralen Drucken moderne Entwürfe zu gestalten. In ihrem Atelier entwirft und näht sie ihre Kreationen und gibt ihr Wissen in Nähkursen und in ihren Büchern weiter. (Quelle: Random House)

Meine Meinung:

12 Monate und 12 Outfits, von Wintermantel, Kleid für die Hochzeitsfeier, Pyjama bis hin zu dazugehörigen Accessoires.  Die Autorin hat für ihr kommendes Jahr Kleidung entworfen mit Modernen Stoffen und  edlen Materialien im Buch vorgestellt. Der Stil ist passend zu ihrem Label „Atelier Charlotte Auzou”, kann aber nach persönlichen Geschmack individuell gestaltet werden. Die Schnittmodelle finde ich modern, zeitgemäß und gut kombinierbar.

In den Beschreibung der verschiedenen Kleidungsstücken ist, neben dem Bildern, eine Material-Liste, Verwendete Nähtechnick, Zuschneideplan und eine schrittweise bebilderte Beschreibung vorhanden. Jeder Monat hat ein abgeschlossenen Thema, wie z.B. Januar ein Wollkleid und dazu die passende Tasche zum Nähen. Weiter hinten sind dann die Nähtechniken beschrieben und die bebilderten Beschreibungen. Auch Hilfestellungen wie z.B. wie finde ich die perfekte Nähmaschine oder wie verarbeite ich welches Material.

Bei jedem Model findet man Tipps und das Feld „Ganz wie es Ihnen gefällt“. Das  dient dazu das Kleidungsstück individuell anzupassen  und für sich evtl. zu verschöner. Die Größen sind von 34-44 und auf zwei Schnittmusterbögen aufgeteilt.

Fazit:

Mir gefällt das Buch sehr gut. Die Modelle sind modern und treffen meinen Geschmack. Der Verlag schreibt, dass auch Nähanfänger mit der Schritt für Schritt Beschreibung jedes Kleidungstück gelingt, aber ich denke etwas Näherfahrung braucht man schon.

*Das Buch wurde mir kostenlos und bedingungslos mit freundlicher Unterstützung zur Verfügung gestellt.

Habt ihr auch Nähbücher mit Schnittmusterbögen oder arbeitet ihr nur mit Schnittmusterheften?

Bis bald eure Bo.

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu “Näh dich durchs Jahr – Rezension”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.