Buch – Rezension* – Anzeige

Kokosöl benutze ich gerne und das nicht nur zum Koche, sonder auch als Beautyprodukt. In meinem Beitrag “Weniger ist mehr” habe ich euch eine DIY-Beautyrezept mit Kokosöl präsentiert. Daher war ich sehr gespannt auf das Buch Kokosöl von Laura Agar Wilson mit über 200 Kochrezepten & Anwendungstipps. Denn in dem Buch sind neben Kochrezepten auch DIY-Beautyrezepte.

Kokosöl - Rezension
Cover Kokosöl von Laura Agar Wilson*

 

Kurzinfo:

Das Superfood Kokosöl entfaltet nicht nur auf dem Teller seine heilenden Kräfte: Dieses Buch bietet über 200 Rezepte und Tipps für Genuss, Gesundheit und Beauty. Das Wunderöl verleiht Lieblingsgerichten das gewisse Etwas und ist gleichzeitig gesund für Stoffwechsel und Immunsystem. Bei Beschwerden hilft es als Zutat in sanften Hausmitteln zum Selbermachen. Kokosöl ist auch in der Naturkosmetik eine wertvolle Zutat, etwa in Gesichtsmasken, Shampoos oder Zahncremes. Sogar im Haushalt bietet sich das Allroundtalent als natürlich ökologischer Helfer z.B. in Reinigungsmitteln an. (Quelle: Random House)

 

Kokosöl von Laura Agar Wilson*

Originaltitel: Coconut Oil
Originalverlag: Quarto

Seiten: 144 Seiten, ca. 80 Farbfotos

ISBN: 978-3-517-09637-7

Preis: € 14,99

Verlag: Südwest

NEU Erschienen: 09.10.2017
Erhätlich z.B. Amazon und Random House

 

Autorin: Laura Agar Wilson ist zertifizierter Coach, Journalistin und Rezeptentwicklerin für die Themenbereiche Gesundheit und Wellness. Mit ihrem Blog Wholeheartedly Healthy will sie besonders Frauen ermutigen, ein gesundes und ausgewogenes Leben zu führen. Mit ihrem Mann und Sohn lebt sie in Durham, Großbritannien. (Quelle: Random House)

 

Meine Meinung:

Im Anfangsteil wird auf die Geschichte, das Herstellungsverfahren, Einkaufstipps und Nutzen, sowie die Aufbewahrung und Verarbeitung eingegangen. Dann fängt der Ernährungsteil an, also die Rezepte zum Kochen und Backen. Von Frühstück über Snacks, Getränke, Dips und süße Leckereien sind die Rezepte aufgegliedert. Zu jedem Rezept gibt es eine Zutatenliste und eine Beschreibung der Zubereitung. Neben einigen Bildern zu manchen Rezepten, gibt es noch Tipps und Ideen für Variationen.

Als nächstes folgen Rezepte für die Gesundheit, von Windel-creme, über Hustensirup bis hin zu Verdauungsfördernden Tees und Kaubonbons. Es gibt sehr viele Rezepte für verschiedene Beschwerden, um Kokosöl in die Hausapotheke aufzunehmen.

Überraschend ist der Teil für den Hausputz, ein Universalreiniger und flüssiges Waschmittel auf Basis von Kokosöl.

Der letzte Teil im Buch sind  DIY-Beautyrezepte. Ob als Make-up Entferner oder Gesichtsmasken, Feuchtigkeitscremes und Anti-Age-Serum, die Rezepte sind gut beschrieben und es gibt auch Variationsmöglichkeiten. Seifen und Peelings, Bodylotion und Körperbutter, Haarpflegeprodukte und Badezusätze, es ist für jeden Beautybereich etwas dabei.

Fazit:

Mir gefällt das Buch sehr gut, weil es nicht nur Rezepte zum Kochen und Backen gibt, sonder auch für DIY-Fans eine breite Palette an Ideen und DIY-Rezepten aus verschiedenen Bereichen an die Hand gibt. Besonders der Teil mit den Beautyrezepten finde ich super.

*Das Buch wurde mir kostenlos und bedingungslos mit freundlicher Unterstützung zur Verfügung gestellt.

Ich habe einige Beauty-Rezepte schon probiert und werde auch das Rezept für den Universalreiniger einmal testen. Wie ist es bei euch, probiert ihr auch DIY-Beautyrezepte?

Bis bald eure Bo.

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu “Kokosöl von Laura Agar Wilson – Rezension”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.