Kochbuch Rezension*- Anzeige-

Schon seit längerer Zeit habe ich eine Heißluftfriteuse und nutze sie auch gerne. Es ist ein kleines Rezeptheft mit dabei gewesen und da habe ich auch schon einiges ausprobiert. Irgendwann möchte man auch andere Rezepte testen und da habe ich das Buch “Heißluftfriteuse – fettarm & knusprig*” von Camilla V. Saulsbury entdeckt.

Heissluftfritteuse* – fettarm knusprig von Camilla V Saulsbury

Doch bevor ich mich mit dem Buch befasse möchte ich auf den ü30Blogger & Friends Adventskalender    aufmerksam machen, der schon am Freitag beginnt. Schaut mal vorbei, es lohnt sich.

Adventskalender
Adventskalender ü30Blogger & Friends

 

 Heißluftfriteuse* – fettarm & knusprig

Kurzinfo:

Fettarm garen in heißer Luft

Die Heißluftfritteuse revolutioniert unser Kochen! Knusprige Pommes und goldbraun panierte Schnitzel werden fast fettfrei und dadurch viel kalorienärmer und gesünder zubereitet. Außerdem kann dieses Gerät grillen, kochen, dünsten und backen – auf schonende, nahezu fettfreie und aromaerhaltende Weise. Die Rezeptvielfalt in diesem Buch zeigt die ganze Bandbreite: Pikantes wie geröstetes Gemüse, knuspriger Speck, Fleischbällchen und Lammkottelets mit Melonen-Salsa sind ebenso dabei wie Crunchymüsli, Schokoladen-Lava-Kuchen und Teigtaschen mit Apfel-Karamell-Füllung. (Quelle: Random House)

Originaltitel: 150 best Air Fryer Recipes

Originalverlag: Robert Rose

Seiten: 80 Seiten, ca. 40 Farbfotos

ISBN: 978-3-8094-3806-9

Preis: € 9,99

Verlag: Bassermann

NEU Erschienen: 30.10.2017
Erhältlich z.B. Amazon oder Random House

 

Autorin: Camilla Saulsbury hat bereits über 20 Kochbücher geschrieben, außerdem arbeitet sie als Autorin und Rezeptentwicklerin für verschiedene Zeitschriften sowie als Fitness-Trainerin. Sie ist verheiratet, hat einen Sohn und lebt in Texas. Ihr ist eine gesunde, vollwertige, köstliche Küche ganz wichtig. Alles dreht sich darum, eine glückliche, gesunde Balance im Leben zu finden. (Quelle: Random House)

 

Meine Meinung:

Wer eine Heißluftfriteuse nutzt, kann mit wenig Fett und damit auch kalorienärmer Pommes oder andere Gerichte garen, schonend und nahezu fettfrei, steht zumindest auf der Beschreibung des Kochbuchs.

In der Einleitung sind Tipps und Tricks zum fettarmen Garen aufgeführt, sowie Infos zum Kochgeschirr und  Sicherheitstipps für die Heißluftfriteuse enthalten. Danach folgen die Rezepte, die in verschiedenen Kategorien aufgeteilt sind.

  • Frühstück, Kuchen und Desserts
  • Vorspeisen
  • Knabbereien
  • Hauptgerichte
  • Dips und Saucen

Die Rezepte haben als erstes eine kurze Beschreibung, dann folgt die Zutatenliste und die Zubereitungsbeschreibung. Dazu gibt es weiter Tipps, Varianten und Aufbewahrungsvorschläge. Was ich gut finde sind auch die Tipps zum Ersetzen der Zutaten für Glutenfreie Varianten. Es sind 50 Rezepte in dem Kochbuch enthalten, die ein Auszug des Orginal-Kochbuchs der Autorin mit über 150 Rezepten ist.

Bei einigen Rezepten steht noch, dass man die Heißluftfriteuse vorheizen soll, falls erforderlich. Das ist etwas verwirrend, da auch nicht steht wie lange und hinsichtlich des Energiesparens eigentlich auch nicht nötig ist.

Fazit:

Eigentlich finde ich das Kochbuch für die Heißluftfriteuse gut und da reichen auch die 50 Rezepte. Besonders gefallen mir die Tipps zum Ersetzen von Zutaten für Glutenfreie Rezepte. Hingegen mich das Vorheizen des Gerätes bei einigen Rezepten stört. Ansonsten kann ich es für Heißluftfriteusenbesitzer  empfehlen.

*Das Buch wurde mir kostenlos und bedingungslos mit freundlicher Unterstützung zur Verfügung gestellt.

 

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu “Heißluftfriteuse, fettarm & knusprig – Rezension”

  • Interessant – ich bin immer noch am Überlegen, mir so ein Gerät zuzulegen. Fettarmes Frittieren hätte schon was. Nun ja, für Frühstück würde ich sie eher nicht nutzen. Wusste gar nicht, dass es dafür extra Kochbücher gibt. Danke für den Hinweis!
    Liebe Grüße
    Cornelia

  • Meine Pommes gare ich völlig ohne Fett im Backofen mit Umluft , Auch viele andere Sachen . Leider passen erfahrungsgemäß nur für wenige Personen Lebensmittel in solche Geräte . Daher habe ich mir noch kein Gerät dieser Art nach dem die alte Friteuse hinüber war zugelegt . Ich denke in den nächsten Jahren werde ich das auch nicht machen . Nur wenn werde ich mir sicher ein Buch zulegen 😉
    LG Heidi

    • Ich habe mir eine Heißluftfriteuse gekauft als meine Friteuse kaputt gegangen ist und nutze die oft. In dem Buch sind einige neue Rezepte die ich ausprobieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.