Essen ohne Kohlenhydrate – Kochbuch Rezension

-Werbung – Kochbuch Rezension – 

Ich habe mir wieder ein neues Low Carb Kochbuch angeschaut – In 20 Minuten zubereitet – Essen ohne Kohlenhydrate mit 60 schnellen Low Carb Rezepten* von Alexander Grimme. Ich kenne einige Rezepte vom Autor, weil ich auch in seiner Facebook-Gruppe bin.

Auch ich koche immer öfter Low Carb und meine Rezepte findet ihr in meinem Food-Blog Bo’s Kitchen. Eine weitere Low Carb Kochbuch Rezension findet ihr hier.

In 20 Minuten zubereitet - Essen ohne Kohlenhydrate
In 20 Minuten zubereitet – Essen ohne Kohlenhydrate*

Kurzinfo: Nachdem Bestsellerautor Alexander Grimme in seinen letzten Büchern bewiesen hat, wie einfach die Low-Carb-Küche ist, zeigt er nun, wie schnell sie sein kann. Alle Rezepte im neuen Band können in unter 20 Minuten zubereitet werden. Perfekt geeignet für Berufstätige, Vollzeit-Mütter und jeden, der keine Lust oder Zeit hat, stundenlang in der Küche zu stehen, und sich trotzdem kohlenhydratarm ernähren möchte. So gelingt das Abnehmen ganz nebenbei und lässt sich perfekt in jeden Alltag integrieren. (Quelle: Random House)

In Zwanzig Minten zubereitet – Essen ohne Kohlenhydrate

ORIGINALAUSGABE
Seiten: 144 Seiten
ISBN: 978-3-442-17761-5
Preis: 12,99 €
Verlag: Goldmann
NEU Erschienen:  23.07.2018
Erhältlich z.B. bei Amazon oder Random House

Autor: Alexander Grimme, geboren 1986, gründete 2015 die Facebook-Seite “Essen ohne Kohlenhydrate”, nachdem er durch Low-Carb 16 Kilo abgenommen hatte. Schnell fanden seine dort veröffentlichten Rezepte zahlreiche Anhänger: Über 900.000 Fans zählt die Seite. Alexander Grimme arbeitet als Mediengestalter in Stuttgart.(Quelle: Random House)

Cover In zwanzig Minuten zubereitet - Essen ohne Kohlenhydrate
Cover In zwanzig Minuten zubereitet – Essen ohne Kohlenhydrate*

Meine Meinung:

Am Anfang wird auf das Thema Kochen leicht gemacht eingegangen, wie die Kochen-Hardware, einigen Tipps und der Grundvorrat der Zutaten, die man im Hause haben sollte. Unter “Was dich in diesem Buch erwartet” werden die Icons, die Rezeptangabe und die Nährstofftabelle erklärt.

Weiter geht es mit den Rezepten und die sind aufgeteilt in Frühstück, Vegetarisch,Geflügel, Fleisch und Fisch. Den Abschluss macht das Register.

Alle Rezepte werden in Zutaten und Anleitung gegliedert. Es gibt eine Zeitangabe der Zubereitung und ein Nährwert-Tabelle zu jedem Rezept. Wie das Zubereitete aussehen soll, sieht man an den schönen Bildern.

Mir gefallen die Rezepte sehr gut, die Bilder sind ansprechend und machen Lust das Gericht zu kochen. Die meisten Rezepte habe ich für das Abendessen ausprobiert und weil das Kochen so schnell geht hat mit gut gefallen. Es ist gerade für Berufstätige, die schnell ein bekömmliches Low Carb Gericht kochen wollen gut geeignet.

Das Low Carb Kochbuch “In zwanzig Minuten zubereitet – Essen ohne Kohlenhydrate*” kann ich empfehlen. Besonders für Low Carb Begeisterte, für Abnehmwillige und für alle die nicht lange in der Küche stehen wollen.

*Das Buch wurde mir kostenlos und bedingungslos mit freundlicher Unterstützung zur Verfügung gestellt.

Zucchini Spaghetti Rezept
Zucchini Spaghetti Rezept

Das Rezept für Zucchini Spaghetti mit Spiegelei wird als nächstes ausprobiert. Ich habe auch schon Zucchini Nudeln gemacht, leckere Spiralnudeln – Zoodles
Low Carb Zucchini-Nudeln mit Tomaten-Hackfleischsoße

Ernährt ihr euch auch Low Carb oder nur abends ohne Kohlenhydrate? Schreibt es mir doch in den Kommentaren.

Bis bald eure Bo.

17 Antworten auf „Essen ohne Kohlenhydrate – Kochbuch Rezension“

  1. Ich muss ja gestehen, daß ich seit bestimmt 4 Jahren so einen Spiralschneider habe, mit dem man Zucchini-Nudeln machen kann und ich habe ihn noch nie ausprobiert! Vielleicht sollte ich das mal machen, denn ich mag eigentlich gerne Zucchini….
    Ich schau mir das Rezept mal genauer an!
    VG Martina

  2. Danke für die Buchvorstellung. Ich interessiere mich ja immer für Ernährungswege. Low Carb esse ich selten. Ich weiß nicht, vielleicht ist das nur Kopfsache. Ich habe dann das Gefühl zu viel Fleisch essen “zu müssen” um genug Nährstoffe zu bekommen. Dann sehe ich immer einen Teller mit viel Salat und noch mehr Fleisch vor mir. Ich möchte letztres aber sehr reduzieren. Ich glaube da muss sich noch ein Umdenken bei mir einstellen. Lieben Gruß Sandra aus dem Sommerzimmer

  3. Das klingt ja mal nach einem tollen Rezeptbuch. Ganz oft habe ich welche gekauft, die am Ende mit Zutaten um die Ecke kamen, die gar nicht so leicht zu bekommen waren. Das scheint ja hier nicht so der Fall zu sein und klingt wirklich toll. Ich denke, dass probiere ich mal aus und werde das Buch anschaffen.

    Lieben Dank für deine tolle Rezension,

    liebe Grüße,
    Mo

  4. Ich habe schon so viel von low cab gelesen und gehört. Jetzt bin ich auch neugierig geworden und die Rezepte in dem Buch klingen toll. Danke dir für die Vorstellung!

    Liebe Grüße
    Verena

  5. Oh solche Bücher ich finde ich wirklich toll. Aber ich bin generell ein Fan von Rezeptbüchern. – Da erweitert man einfach seinen Horizont und vor allem bekommt man neue Ideen was man kochen könnte. Denn sonst macht man eh immer nur das, was man mag und kennt.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

  6. , Hallo comma auf Weißmehlprodukte zu verzichten ist für mich eine gute Idee ich fühle mich ohne in aller Regel besser. Mein Brot besteht aus Dinkel und Gerste Komma mein Mittagessen aus Haferflocken und anderen Getreideflocken + Joghurt und Obst. Und in der abends. Was für ein Quatsch. Abends versuche ich auf Kohlenhydrate zu verzichten. War ich aber nicht so der Gemüse Fan bin gibt es viel Eier Fleisch Meeresfrüchte Fisch Schinken Käse. Liebe Grüße Sanii

  7. Ich habe einige LC Kochbücher, das kenne ich noch nicht! Ich werde es mir mal näher anschauen, habe eine zeitlang LC gemacht – gut abgenommen und nu, nu bin ich wieder in alte Gewohnheiten gefallen und alles ist wieder drauf! Gesünder war LC auf jeden Fall, mal sehen wann ich den Dreh wieder bekomme.
    Liebe Grüße Patricia

  8. Deine Buchempfehlung kommt genau richtig. Ich muss unbedingt ein paar Kilos für die Strandfigur abspecken und ich habe einfach keine Zeit bzw. wenig Lust ewig in der Küche rumzustehen. Vielen Dank für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.